Wertvolle Tipps für Abenteuerreisen mit der ganzen Familie

Sie haben Lust mal wieder etwas ganz Besonderes zu erleben? Ein Reiseziel auf Ihrer persönlichen Traumurlaubs-Liste und die Familie fährt mit? Es muss natürlich kinderfreundlich und möglichst malariafrei sein. Auf jeden Fall sollte es spannend sein! Dieser Gedanke erfüllt Sie mit einem angenehmen kribbeln und die Aufregung steigt. Es gibt beinahe nichts spannenderes, als eine Abenteuerreise mit der ganzen Familie zu erleben. Wir haben einige Tipps parat, wie so eine Reise gut funktionieren kann.

Famlien Abenteuer

Welches Land möchten Sie besuchen?

Wenn Sie mit Ihren Kindern ein neues Reiseziel besuchen und Sie nicht nur in einem Hotel sein möchten, sollten Sie gemeinsam überlegen, was Sie alles sehen und erleben wollen.

 

Wir haben diese Art der Reise als „Abenteuerreise“ bezeichnet. Spannend und herausfordernd und es macht auch so viel Spaß! Denken Sie an die strahlenden Kinderaugen, beim Anblick eines echten Elefanten!

Das Abenteuer beginnt

Andere Länder andere Sitten!
Kindersitze und Kinderbetten gibt es überall. Nur manchmal entsprechen sie nicht dem Standard, den wir gewohnt sind. Daran sollten Sie bei ihrer Planung auch denken.

 

Möchten Sie auf sich gestellt sein?
Oder ist Ihnen eine Organisation der Reise zum Beispiel in einer Gruppe lieber? Die Reise bleibt dann trotzdem ein Abenteuer aber die Kinder haben Gleichgesinnte und das ist auch wichtig für das Gelingen einer Reise.

 

Kleine Auszeiten sind sehr wichtig!
Wir haben festgestellt, dass es sehr vorteilhaft ist, sich gegenseitig kleine Kinder-Auszeiten einzuräumen. Es tut gut mal alleine einen kleinen Stadtbummel zu machen und mit neuer Energie zurückzukommen. Kleine Auszeiten sind ja auch im Alltag wichtig, warum dann nicht auch im Urlaub?

Familie Abenteuer Kompas

Berücksichtigen Sie lokale Gegebenheiten
Es gibt nichts schlimmeres, als vor erschlossenen Ladentüren zu stehen. Ob noch Getränke besorgt werden müssen oder der vergessene Sonnenhut, informieren Sie sich vorher über Öffnungszeiten, lokale Feiertage, Sitten und Bräuche.

 

Navigation: Nicht nur mit dem Handy
Man sollte noch immer eine klassische Straßenkarte im Gepäck haben, denn nicht überall gibt es ausreichend Handyempfang. Laden Sie vorher Kartenmaterial auf Ihr Mobiltelefon, so können Sie auch ohne Netz den Weg finden. Und eine Powerbank muss natürlich auch mit. Sicher ist sicher.

Familie Abenteuer Flagge

Kleine Snacks dürfen nicht fehlen
Ganz klare Sache, es muss immer genug Proviant mit dabei sein. Manchmal ist einfach kein Geschäft in der Nähe und schon geht das Geschrei (auch bei Erwachsenen) los. Süßes, salziges und Wasser müssen unbedingt in ausreichenden Mengen mitgenommen werden.

 

Entspannen Sie sich!
Wahrscheinlich werden alle Rituale und Routinen, die Sie zuhause mit den Kindern haben auf den Kopf gestellt. Versuchen Sie nicht so viel darüber nachzudenken. Es wird sich bestimmt eine neue Reiseroutine entwickeln. Zeitumstellung, Wetter und Klima werden es nicht immer möglich machen genau um 13 Uhr einen Mittagsschlaf zu halten oder eine Mahlzeit einzulegen. Vor allem bei langen Autofahrten werden diese Rituale ständig unterbrochen. Go with the flow.

 

Pack den Koffer oder Rucksack nicht zu voll!
Nur die nötigsten Dinge einpacken, denn so ist es viel einfacher auf seine Sachen aufzupassen und zu transportieren. Und wenn doch etwas fehlen sollte, es gibt beinahe auf der ganzen Welt z. B. Windeln zu kaufen. Außerdem hat man dann noch Platz für ein Souvenir!

Familie Abenteuer

Lernen Sie die Kunst des langsamen Reisens!
Nehmen Sie sich Zeit zum Reisen und machen Sie sich eine Liste mit ein paar Highlights, die Sie sehen möchten. Wenn dann am Wegesrand noch das ein oder andere Abenteuer wartet, ist das ein Erlebnis on top!

 

Gemeinsam sind Sie stark!
Gutes Teamwork ist bei einer Abenteuerreise sehr wichtig. Überlassen Sie dem Partner die Aufgaben die er am besten kann. Es ist nicht schlimm, wenn einer z. B. nur Auto fährt und er andere dafür die Reiseplanung oder andere Tätigkeiten übernimmt.

 

Manchmal kann auch etwas schief gehen
Wenn einer eine Reise macht… es läuft nicht immer alles nach Plan. Plötzlich hat ein Kind Schnupfen und schon ist der Reiseablauf gestört. An so einer Stelle sollten Sie flexibel handeln und manchmal gibt es durch solche Ereignisse sogar neue und unvorhergesehen Erlebnisse. Versuchen Sie neuen Situationen mit Gelassenheit entgegenzutreten und sich auf unvorhergesehene Situation einzustellen.

FAZIT:

Eine „Abenteuerreise“ ist wirklich ein Highlight in einem Familienleben. Das Erlebnis und die Bilder werden lange in Ihrem Kopf bleiben und die Kinder werden noch lange davon erzählen. Gemeinsame Erlebnisse schweißen die Familie zusammen und lassen den Alltag wirklich weit weg erscheinen. Auf jeden Fall empfehlenswert! Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit. Gemeinsam finden wir die richtige „Abenteuerreise“ für Sie und Ihre Familie.

google-site-verification=DPs0YsnEF-u3i2bqFhPpSBSO8lNSnvVz-PJo7DEiLc4